Absage Girls' Day und Boys' Day (17.03.2020)

Von: Johanna Nigge <johanna.nigge@igs-guxhagen.de>
Gesendet: Dienstag, 17. März 2020 14:01
An: Jörg Proll <joerg.proll@t-online.de>
Betreff: Fwd: #Coronavirus: Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys’Day – Jungen-Zukunftstag abgesagt!

 

Zur Kenntnisnahme und ggf. Weiterleitung an die Eltern.

 

LG Johanna Nigge

Girls'Day Logo

Boys'Day Logo

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schülerinnen und Schüler, 
liebe Eltern,
liebe Veranstalterinnen und Veranstalter, 
liebe Arbeitskreise, 
liebe Initiativen, 
liebe Schulleiterinnen und Schulleiter, 
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

aufgrund des Corona-Virus müssen der Girls’Day und der Boys’Day am 26.03.2020 leider bundesweit abgesagt werden.  
„Mit der Entscheidung schließen wir uns den bundesweiten Vorsichtsmaßnahmen an. Wir bedauern dies von Herzen, vor allem für die bereits angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Den Veranstalterinnen und Veranstaltern danken wir für ihr Engagement und Verständnis“, so die beiden Projektleiterinnen Elisabeth Schöppner und Romy Stühmeier.

Wenn Sie als Veranstalterin oder Veranstalter eine andere Anmeldeform als „online“ gewählt haben, bitten wir Sie, diese Schülerinnen oder Schüler möglichst rasch zu informieren.

Der Girls'Day- und der Boys'Day-Wettbewerb finden aber trotzdem statt.
Weitere Informationen hierzu gibt es unter girls-day.de/wettbewerb und boys-day.de/wettbewerb.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und hoffen, dass Sie im kommenden Jahr wieder dabei sind.
Der nächste Girls’Day und Boys’Day finden am 22. April 2021 statt. 

Mit herzlichen Grüßen 
Ihr Girls’Day-Team und Ihr Boys’Day-Team

Elisabeth Schöppner

Romy Stühmeier

Projektleitung

Projektleitung

Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag

Boys’Day - Jungen-Zukunftstag

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Am Stadtholz 24, D-33609 Bielefeld
www.kompetenzz.de
www.girls-day.de
www.boys-day.de

Das Projekt Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag
wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Projekt Boys’Day – Jungen-Zukunftstag
wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Verantwortliche im Sinne des § 55 (2) Rundfunkstaatsvertrages: Sabine Mellies und Dr. Ulrike Struwe (Geschäftsführerinnen)

 

Vertretungsberechtigung: Gemäß § 8 (3) der Vereinssatzung wird der Verein gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands vertreten, darunter die Vorsitzende (Prof. Barbara Schwarze) oder die stellvertretende Vorsitzende (Prof. Dr. Nicola Marsden).

 

Vereinssitz: Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
eingetragen beim Amtsgericht Bielefeld, VR-Nr. 3811

Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter girls-day.de/Datenschutz

Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter boys-day.de/Datenschutz

 


Zuletzt geändert: Mittwoch, 18. März 2020, 13:08